Aufrufe
vor 9 Monaten

Positionierung von AUVESY zur EU-DSGVO

  • Text
  • Dsgvo
  • Versiondog
  • Auvesy
  • Datenschutz
  • Software
  • Datenmanagementsystem

Positionierung von AUVESY zur

Positionierung von AUVESY zum Datenschutz Positionierung von AUVESY zur Software versiondog Anforderungen der EU-DSGVO an den Datenschutz Positionierung zum Datenschutz in versiondog im Sinne der neuen EU-DSGVO Die Speicherung personenbezogener Daten und der Umgang mit den selbigen wird mit Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) am 25. Mai 2018 neu geregelt. Das bisher geltende Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wurde anhand der Bestimmungen der EU-DSGVO abgeändert bzw. angeglichen und tritt terminlich gemeinsam mit der EU-DSGVO in Kraft. Die Verantwortung für die Speicherung und den Umgang mit Daten bleibt wie bisher im BDSG geregelt. Jedes Unternehmen ist für den Umgang mit personenbezogenen Daten selbst verantwortlich. Der AUVESY GmbH ist es in diesem Zusammenhang ein wichtiges Anliegen, ihren Kunden Informationen zum Datenmanagementsystem versiondog im Hinblick auf die ab 25. Mai 2018 wirksam werdende Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) bereit zu stellen. Speicherung personenbezogener Daten in versiondog Im Datenmanagementsystem versiondog werden neben technischen Projektdaten auch die dem Projekt zugehörigen Personendaten gespeichert. Die Datenspeicherung erfolgt auf dem Kundensystem und nicht bei der AUVESY GmbH. Die Speicherung dieser Daten dient dem Zweck, eine transparente Nachvollziehbarkeit der Änderungen an Projekten zu gewährleisten. Das System speichert hierzu personenbezogene Daten zu folgender Fragestellung: Wann wurde das Projekt bzw. die betreffenden Daten zu welchem Zweck und von welchem Anwender geändert? Die Software versiondog erfasst und speichert die Daten in diesem Prozess ausschließlich und ausdrücklich zur Unterstützung der Qualitätssicherung in der automatisierten Produktion und zur Reduktion von Stillstandzeiten im Störfall. Hinsichtlich dieser Funktion erfüllt die Speicherung der personenbezogenen Daten den Zweck eines Datenmanagementsystems und ist somit im Sinne der EU-DSGVO auf ein für den Zweck der Verarbeitung notwendiges Maß beschränkt. Welche personenbezogenen Daten Sie als Anwender zum Zwecke der Verarbeitung speichern möchten, können Sie darüber hinaus selbst entscheiden. Die Datenerfassung ist in versiondog so ausgelegt, dass es nur für solche Daten Eingabefelder gibt, welche im Zusammenhang mit einem Datenmanagementsystem erforderlich und sinnvoll sind. Die Dateneingabe kann zudem in Form einer ID- Kennung anonymisiert erfolgen und somit den jeweiligen Datenschutzbedürfnissen © AUVESY GmbH · Fichtenstraße 38 B · 76829 Landau in der Pfalz, Germany Stand: 04.05.2018 Seite 1 von 5

Fachartikel & Veröffentlichungen

© Copyright 2018 AUVESY GmbH - All rights reserved.