Aufrufe
vor 9 Monaten

2016-03 ke NEXT - Application Egger versiondog

  • Text
  • Versiondog
  • Egger
  • Software
  • Datenmanagementsystem
  • Datenmanagement
  • Versionsverwaltung

2016-03 ke NEXT - Application Egger

SOFTWARE & PROGRAMMIERUNG DATENMANAGEMENT 1 Bild: Egger (1,2),; Auvesy (3) Auf dem neuesten Stand Effizientere Instandhaltung durch automatisiertes Datenmanagement Zahlreiche Fertigungssysteme und Steuerungen bilden die Basis für einen störungsfreien Produktionsablauf. So auch beim Spanplattenhersteller Egger in Großbritannien. Für eine optimale Gesamtanlageneffektivität sind häufige Backups, Versionskontrollen und eine automatisierte Datenverwaltung notwendig. Das erledigt nun das Datenmanagementsystem Versiondog. Rohspanplatten, melaminharzbeschichtete Platten und Fußboden-Verlegeplatten, das alles produziert Egger auf 30 Hektar. Der Spanplattenhersteller in Northumberland hat die Fertigungstechnologie im gesamten Betrieb standardisiert und hierfür das Datenmanagementsystem Versiondog als Versionsverwaltung seiner Automatisierungsprogramme eingebunden. Versiondog sorgt für den störungsfrei ablaufenden Betrieb der Anlage und dokumentiert automatisch alle an den vernetzten Steuerungen vorgenommenen Änderungen. Darüber hinaus lassen sich Programmstände auch manuell „auschecken“, Änderungen vornehmen und dann wieder „einchecken“. Durch ergänzende Änderungsnotizen wird Versiondog zudem zu einem Diagnosewerkzeug, das die Arbeit vereinfacht und Änderungsgründe auf einen Blick ersichtlich macht. Versionsverwaltung von Automatisierungsgeräten Am Standort Hexham werden sämtliche SPS, SCADA-Systeme und Inverter Drive Programme (oder Parametersätze) vollständig mit dem System verwaltet. In der Anlage sind etwa 50 Simatic-S7- SPS, 15 Wonderware InTouch-Applikationen und zahlreiche Inverter Drives im Einsatz. Jedes dieser Geräte hat Parametersätze, die für den optimalen Betrieb wichtig und bei Ausfall eines Devices der Gefahr des Datenverlustes ausgesetzt sind. Alle ursprünglichen und im Laufe der Zeit entwickelten Versionen der Automatisierungssoftware sind auf dem Management-Server gespeichert. Diese können ausgecheckt, auf die lokale Festplatte kopiert, dort bearbeitet und wieder auf dem Server eingecheckt werden. Zugriffsberechtigungen und Sicherheit sind durch mehrschichtige, passwortgeschützte Berechtigungsstufen gewährleistet. In einigen Fällen sind bis zu 200 Programmversionen eines bestimmten Geräts gespeichert. Zusätzlich setzt das Unternehmen das CAD-System Eplan von Rittal ein. Backups der Zeichnungsdateien werden durch Versiondog angelegt und verwaltet. Im Bedarfsfall wird die neueste Version des Eplan-Projekts mit dem System vom Dateiserver ausgecheckt, um zum Beispiel eine Ergänzung an einer Zeichnung vorzunehmen. Dadurch ist die Datei automatisch im lokalen Serverarchiv gespeichert und kann im Eplan-Editor bearbeitet werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Änderungen wird das Projekt wieder im Datanmana- 74 03/2016

Fachartikel & Veröffentlichungen

© Copyright 2018 AUVESY GmbH - All rights reserved.